Überführungstörn Teil 1: Von Ketelhaven nach Groningen

Nachdem ich mir das Boot zusammen mit meinem Vater an Ostern im Schneegestöber angeschaut und eine Woche später gekauft hatte, bin ich über den 1. Mai zwei Tage vor meiner Crew mit Sack und Pack zum Boot gefahren.Auf dem Bahnhof in Hengelo

An Bord bin ich dann erst ein mal in alle Ecken und Winkel gekrochen und habe allerlei wunderliche Dinge entdeckt, zu meiner freudigen Überrasch vor allem eine Taucherflasche mit Lungenautomat, Maske, Flossen und einem Neoprenanzug. Der ist mir allerdings viel zu groß.
Am Donnerstag Abend kamen dann meine Mutter und Lennart und am nächsten Morgen sind wir dann zur Überführung gestartet. Erst ein paar Meilen über das Ijsselmeer und dann über die Kanäle nach Groningen. Während dieser drei Tage haben wir viele verschiedene Gesichter der Niederlande gesehen.

Bildergalerie des 1.Teils der Überführung:002 UeberfuehrungSeaBelow

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.