Die „SeaBelow“

Nach dem ich zunächst beschrieben hatte, wie mein ideales Boot aussieht, habe ich jetzt tatsächlich eines gefunden, das meinen Vorstellungen weitestgehend entspricht. Es heißt „SeaBelow“ und lässt sich wie fogt beschreiben:

Typ: Victoire 933 von Victoire in Alkmaar in den Niederlanden: www.victoire.nl
– Länge: 9,33m
– Breite: 2,85
– Tiefgang: 1,80m
– Verdrängung: 4,4t
– Baujahr: 1978
– Pinnensteuerung
– 6 Kojen ( 1 Hundekoje Bb, eine Doppelkoje im Salon Bb, eine Koje Stb, Doppelkoje Vorschiff), die Salonkojen mit Leebrettern!
– Pantry neben Niedergang an Stb,
– großer und gut benutzbarer Kartentisch an Bb mit Blickrichtung in Fahrtrichtung
– Besegelung: 1 Groß, 1 Rollreffgenau, 1 Spinaker
– Motor: Yanmar 29PS, Bj. 2008
– zweiflügeliger Faltpropeller
– Rettungsinsel
– 4 automatische Rettungswesten mit Schrittgurt, Spritzkappe, Blitzlicht
– gut benutzbare Pantry mit kardanisch aufgehängtem Herd,
– Kühlboxg
– einfaches Echolot, GPS und UKW, Radar
– Windfahnenselbststeueranlage
– EPIRB
– Beiboot
Nach dem Überführungstörn von Holland nach Wedel bei Hamburg und einigen Schlägen auf der Elbe kann ich sagen, daß es ein kleine hochseetüchtige Blauwassersegelyacht mit guten Segeleigenschaften ist, zwar keine Rennziege, aber auch keine lahme Ente

Bilder:

Und hier gibt es eine Bilderserie, einfach diesen Text oder das Bild anklicken:SeaBelow

 

 

 

 

 

 

 

 

5 Gedanken zu „Die „SeaBelow“

  1. Hallo Jan,
    soeben erhielt ich von Aike eine mail mit demm hinweis auf Deinen Blog.
    Erstmal herzlichen Glückwunsch zu Deiner V933 znd zu der richtigen Wahl!!!
    Ich bin schon seit 1993 Mitglied im Victoireclub.nl und wohl erste aus deutschland.
    So bin ich quasi ein „Vermittler zwischen den WElten“.
    Ne V933 hatte ich auch einmal und auch noch einige andere Victoires,bin sone Art „Victoire-fetischist“, zur Zeit nur ne V22 im Originalzustand.
    Du bist gerade dabei zu schleifen? Aber hoffentlich behält das Deck seine Original-Farbverteilung bzw. Farbeinteilung. alle anderen Varianten schaden der optik, den Linien,den Proportionen.
    So wie ich sehe,hast Du nicht das graue Deck sondern das beige ?
    Von einem solchen Exemplar hab ich noch ein paar schöne Fotos,werde sie Dir zusenden.
    Für heute erstmal genug. bis bald
    beste Grüße vom unteren Niederrhein
    Jürgen Theyssen

  2. Hallo Jürgen, vielen Dank für die Bilder. Den Originalsprospekt als Scan habe ich Dir ja schon geschickt. Die Farbeinteilung soll genauso bleiben, für das Seitendeck werde ich mir das Beige sogar extra anmischen lassen. Viele Grüße, Jan

  3. Hallo Jan,
    ich habe gerade im VictoireClub-Blad von deiner Reise gelesen. Klasse! Genau so eine Reise habe ich in ein paar Jahren mit meiner Victoire 933 auch vor. Im Juli möchte ich die Englische Südküste und evtl. Frankreich unsicher machen, ich werde mal nach dir Ausschau halten :-).
    Alles Gute und eine Tolle Reise.
    Thomas

  4. Lieber Jan,
    Deine Abfahrt fiel mit der Nordseewoche und einem angehängten Fahrtentörn in der Ostsee zusammen. Deswegen verpasste ich leider Deine Abfahrt. Die Nordseewoche betrachte ich als die „Jungfernfahrt“ unserer neuen Toke. Das war die erste Fahrt, bei der alle System und die komplette Ausrüstung zu funktionieren hatte. Sie taten es. Die extrem viele Arbeit, die Du kurz vor Deiner Abreise noch hattest, kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich wünsche Dir und Deinem Schiff eine gute Reise, an die Du Dich sehr gerne mal erinnerst.
    Viele Grüße,
    Elmar

  5. Hallo Jan, schöne Grüße aus Berlin. Ich war gerade mit Laura schwimmen . Die Bilder von der Windfahne sind sehr klein, kannst du sie in einem anderen Format senden? Josephine und Melanie geht es gut. Bis bald Fokko und Laura.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.