Segeln mit Kindern

LM Cap San Diego in BrunsbuettelAm Donnerstag Abend war ich mit meinem Bruder, seinen Kindern und seiner Freundin in Wedel an Bord gegangen. Da wir am Freitag bei Hochwasser nach Glückstadt auslaufen wollten, hatten wir am Freitag viel Zeit, weil das Hochwasser erst kurz nach 15 Uhr war. Es mußte noch etwas eingekauft werden und eigentlich wollte ich bei der Radarantennenhalterung nur die Größe der abgebrochenen Nieten ausmessen. Dabei stellte ich fest, daß die anderen Nieten auch scho sehr locker waren und sicherte die Antennenhalterung mit zwei Tampen. Das sollte sich zu einer regelmäßigen Beschäftigung entwickeln. Erst einmal aber sind die Kinder freudig mit dem Schlauchboot durch den Hafen gepaddelt. Um 17:30 waren wir dann auch mit der Sicherheitseinweisung durch, so daß wir endlich ablegen konnten. Wir sind dann bei frischer Brise in 4 Stunden nach Glückstadt gekreuzt. Dort habe ich am nächsten Tag die Radarantenne noch einmal nachgesichert. Samstag nach Brunsbüttel ging es auch noch gut mit dem Wind und wir haben vom Liegeplatz sogar noch die Cap San Diego aus der Schleuse fahren sehen.
An dem Abend hatte ich dann endlich eine Methode gefunden, wie ich die Radarantenne wirklich gut sichern konnte. Im Wesentlichen habe ich sie an den Oberwanten abgespannt. Am Sonntag war dann aber absolut kein Wind, so daß wir leider die gesamte Strecke nach Wedel motoren mußten.